„Soul Guided Business“ Andrea Schmoll | Fantastic Yoga Life Project

Ich bin begeistert, wenn Frauen ihrem inneren Ruf folgen und dranbleiben, auch wenn es mal holprig ist, ihr Seelenbusiness zu gestalten. Ihre Liebe für das, was sie als Service an die Welt geben möchten, ist ein so großer Motivator, dass sie sich  nicht aufhalten lassen, sondern solange gehen, bis sie Erfüllung finden.

Heute stelle ich Euch Andrea und ihr Online-Yoga Projekt vor, was ideal ist für all diejenigen, die freie Zeiteinteilung lieben und sich wieder tiefer spüren wollen.

Unterhalb des Artikeln findet ihr ein Video mit weiteren interessanten Tipp für ein Seelenbusiness.

 

Stell dich bitte kurz vor 

Mein Name ist Andrea Schmoll, ich bin 42 Jahre alt. In mein Seelen-Business aufgemacht habe ich mich bereits vor 10 Jahren. Zuvor habe ich als Assistentin in Werbeabteilungen verschiedenster Firmen gearbeitet und währenddessen zusätzlich schon in den letzten 5 davor, als Shiatsu-Praktikerin einen Ausgleich dazu gefunden.

 

 

Was genau ist dein Seelenbusiness? 

Fantastic Yoga Life Project:

Das virtuelle Yin Yoga-Gesamtpaket für lebensmutige Frauen
Ich unterstütze Frauen mit Yoga dabei, aus sich heraus, wieder in ihre eigene Kraft zu kommen, damit sie ihre Präsenz, ihre Einzigartigkeit erleben und wieder dem näher kommen, was am Wichtigsten ist: ihrem wahren Ich. (denn alles andere ist so anstrengend…)

 

Hast du eine 2. Ausbildung durchlaufen oder bist du intuitiv geführt worden?

Yoga habe ich bereits mit 19 Jahren kennen, lieben und leben gelernt. Damals war ich sehr krank und in der Beweglichkeit meines rechten Armes stark eingeschränkt. Yoga hat mich einerseits gestärkt und mobiler gemacht, vor allem aber auch mental und emotional unterstützt – der spirituelle Aspekt, der intensive Kontakt mit mir selbst, hat mir von Anfang an sehr gefallen, mich inspiriert und begeistert. Dass ich im Büro nicht alt werden würde, wusste ich sehr bald, aber erst Anfang 2007, mit 32 Jahren und gleich nochmal 2009, habe ich in Indien eine fundierte Ausbildung zur Yogalehrerin absolviert. Seitdem habe ich zahlreiche Yoga-Fortbildungen gemacht, aber auch eine Ausbildung zur Ritual-Leiterin. Dieses Fundament war wichtig für mich, während meiner Arbeit lasse ich aber auch viel Intuition und Gefühl für die Bedürfnisse meiner Kundinnen einfließen, um ihnen achtsam und wertschätzend begegnen zu können.

 

Welches Problem löst du für deine Klienten?

Bewusst löse ich keine Probleme und setze mir oder meiner Kundin auch keine Ziele. Eher geht es darum, einmal nichts zu wollen, zu erwarten und zu planen – nichts schaffen, leisten oder können zu müssen.
Mit Yin Yoga gehen meine Kundinnen in Kontakt mit sich selbst und je nach Zeitpunkt, Bereitschaft und Lebensphase, ist das möglich, was Jetzt sein soll.
Wenn folgende Fragen mit Ja beantwortet werden können, ist Frau bei mir aber definitiv richtig:

  • Du wünscht dir, dass Alles in dir wieder am richtigen Platz ist?
  • Du willst dich spüren und mit deinem ganzen Wesen den Raum einnehmen, dem du zugehörst?
  • Du möchtest zwischen all dem Schaffen und Können so gerne mal öfter einfach nur SEIN?
  • Du sehnst dich danach zu entspannen, abzuschalten, loszulassen und Kraft zu tanken?

Heilen und lösen können sich körperliche, mentale oder emotionale Manifestationen.
Welches Problem oder welche Themen sich dadurch für die Kundin löst, zeigt sich sehr individuell.

Yin Yoga verhilft uns zu einem flexiblen, gesunden Körper. Es erweckt einen wachen, klaren Geist und die wieder frei fließenden Emotionen ermöglichen uns, das eigene Leben mutig und voller Freude tatsächlich und aus ganzem Herzen, voll auszuschöpfen!

 

Wie tust du das?

Meine Kundinnen werden in 1:1 online-Yoga-Einheiten mit Yin Yoga von mir angeleitet. Als ihre virtuelle Yogalehrerin, inspiriere und unterstütze ich sie für eine Dauer von 2 bis 4 Monaten oder sie buchen einen Einzeltermin.

Es gibt 3 Yin Yoga-Projekte, die als Paket buchbar sind:
Hallo Körper (2 Monate), Superheldin (3 Monate), Seelen-Liebe (4 Monate)

Alle Pakete gibt es auch speziell für Schwangere (Yin-Yoga darf nicht während der Schwangerschaft ausgeübt werden).
Außerdem kann man mit Fantastische Auszeit eine einzelne Yoga-Stunde buchen.

Für die Zeit zwischen unseren Terminen erhält jede Kundin, die ein Paket bucht, virtuelle Begleitung und Inspiration zur Verankerung im täglichen Leben – ganz praktisch und per Link immer wieder abrufbar: Videos, Audios, Meditationen, Rituale, Mudra-Übungen, usw.

Ich verbinde mein Wissen aus der TCM (Shiatsu) mit der ebenso alten Yoga-Tradition – im Yin Yoga arbeiten wir gezielt an den Meridianen, wir nutzen den eigenen Körper quasi zur Selbstbehandlung.

 

Was haben sie erreicht, wenn du mit deiner Dienstleistung fertig bist?

Meine Kundinnen sind sich selbst wieder ein gutes Stück näher gekommen, haben sich gespürt, erlebt, erfahren, angefreundet & versöhnt.
Sie haben vertraut, losgelassen, abgeschaltet, entspannt und Kraft und Zuversicht getankt.Yin Yoga ist eine sanfte und gleichermaßen kraftvolle Praxis, die mehr Raum schafft: auf physischer, energetischer und emotionaler Ebene. Yin Yoga bewirkt Flexibiliät,
Stärke und Anmut – im Körper und auch in der Gefühls- und Gedankenwelt.
Es erweckt einen wachen, klaren Geist und die wieder frei fließenden Emotionen ermöglichen uns, das eigene Leben mutig und voller Freude tatsächlich
und aus ganzem Herzen voll auszuschöpfen!

 

Was waren deine Hürden auf dem Weg dorthin?

Yoga unterrichte ich schon lange, in herkömmlichen Kursen und Workshops. Vor 1 Jahr war dann plötzlich (und wiederholt) der große Traum vom eigenen Yoga-Studio in meinem Kopf. Nachdem ich alles durchgeplant hatte und der Business-Plan dazu auf dem Tisch lag, wurde mir bewusst, dass ich mich von diesem Traum verabschieden muss.

Mein Lebenspartner arbeitet im Krankenhaus im Schichtdienst und ich fand keine Lösung dafür, wie ich ein Yoga-Studio abends regelmäßig geöffnet halten sollte und gleichzeitig für unseren 7jährigen Sohn da zu sein.Im Jänner 2016 kam mir dann die Idee, Yoga online anzubieten. Ich wollte aber keine Videos drehen, da mir eine ausführliche, individuelle und persönliche Anleitung sehr wichtig ist. Die größte Herausforderung war für mich die ganze Technik: mein kleines Studio aufzubauen, mit professioneller Beleuchtung, guter Kamera und natürlich auch meine mittlerweile sehr gut strukturierte und funktionelle Webseite.

Als ich Britta kontaktierte, war nach Außen hin bereits Alles perfekt. Dennoch kam mein Business nicht so recht ins Laufen und ich spürte intuitiv, dass das nicht so sehr mit Wissen und noch mehr Marketing, etc. zu tun hatte (auch wenn das immer noch ausbaufähig ist). Ich konnte spüren, dass mich da noch „Etwas“ hält.

Die Arbeit mit Britta vor einigen Monaten hat meine Intuition bestätigt und mir einmal mehr bewusst gemacht, wie sehr Alles miteinander verwoben und verbunden ist. Bei mir waren das in punkto Business vor Allem Geld- und Werte-Themen. Tief in mir waren Glaubenssätze manifestiert, dass ich es nicht verdiene und nicht wert bin, erfolgreich zu sein. Aber auch starke Themen mit meiner Mutter und meinem verstorbenen Vater waren da. Britta konnte diese Themen erfolgreich für mich transformieren, die letzten erst um die Weihnachtszeit.
Innerhalb der Weihnachtsferien meldete sich bereits eine Kundin für mein 3 Monats-Paket und weitere Interessentinnen haben sich für Kennenlern-Gespräche eingetragen.

Tatsächlich erlebbar war der Erfolg von Brittas Arbeit für mich auch vor Kurzem mit meiner Mutter: unsere Rollen waren vertauscht und ich konnte die Liebe meiner Mutter manchmal nur schwer annehmen, vor Allem dann, wenn es mir nicht gut ging. Vor Kurzem war ich 3 Wochen lang krank und meine Mutter half aus wo sie nur konnte. Das erste Mal seit langer Zeit, kam niemals der Moment, an dem mir ihre Gegenwart zu viel wurde und ich konnte es richtig genießen, sie mit ihrer Wärme und Liebe um mich zu haben. Das ist so geblieben und ich empfinde es als großes Geschenk!

 

Wieso hast du dich entschieden, sie zu transformieren? War der Ruf deiner Seele oder deine Liebe zu deinem „Auftrag“ so groß?

Ja, definitiv! Ich bin in den letzten Jahren drauf gekommen, dass es meine Lebensaufgabe ist, meine Macht anzuwenden. Damit konnte ich noch vor einigen Jahren nichts anfangen, weil ich Macht negativ auslegte. Heute weiß ich, dass für mich gilt, meine Fähigkeit, Menschen mit meiner Lebensfreude und meiner Zuversicht, für ihr eigenes Leben und für sich selbst zu begeistern.

 

Wie fühlst du dich jetzt, da du deinen Service anbietest?

Leichter und Freier. Es ist schön, daran zu denken und während und nach jedem Kunden-Termin fühle ich, dass ich den besten Job der Welt für mich gefunden habe. Meinen Traum vom eigenen Yoga-Studio kann ich nun leben, aber zu den von mir festgelegten Zeiten, die ich wunderbar mit meiner Familie vereinbaren kann.
Es ist toll, die Verbindung mit den Menschen über Räumlichkeiten hinaus, tatsächlich spüren zu können und jedes Gesicht, das mir nach einer Yoga-Einheit via Bildschirm völlig losgelöst und entspannt entgegen lächelt, lässt mich dankbar und glücklich sein!

 

Was rätst du anderen, die in einer ähnlichen Situation waren wie du? Wie erfüllt bist du davon, jetzt das zu tun, was du dir gewünscht hast und wie fühlt es sich für dich an, ein Business zu machen, was dir entspricht?

Es ist wichtig, Gedanken und scheinbar verrückte Ideen nicht gleich zu verscheuchen. Damals führte ich Zwiegespräche mit mir, als mein Kopf mir diesen Traum ausreden wollte: „Hey, es ist erst Mal nur eine Idee! Davor muss ich keine Angst haben, ich darf sie ruhig mal ganz spielerisch durchdenken und abwägen!“
Das hat mir sehr geholfen nicht bei der kleinsten Hürde alles wieder hinzuschmeißen. Und da waren viele Hürden und Steine. Vieles davon hätte ich mir sparen können, manches waren sogar echte Fehlinvestitionen, die ich wieder komplett verworfen habe, aber ich denke, das war eben mein Weg. Ich konnte nicht wissen, wie er zu gehen ist, ich konnte nur losmarschieren.

Höre auf deine innere Stimme, deine Intuition, dein Bauchgefühl, auch dann, wenn es deinen Kopf irritiert!

Und besonders auch dann, wenn da Menschen sind, die deine Idee für verrückt erklären oder für unrealistisch. Mir wurde gesagt, dass dieses online Yoga-Angebot doch niemand braucht und wenn schon, dann wäre es bestenfalls in Amerika vorstellbar 😉

Was mir auch geholfen hat und immer wieder hilft, „am Weg“ zu bleiben:
„Ich muss nicht fertig sein, ich muss nur bereit sein!“
Da ich Perfektionistin bin, lässt mich diese neu gewonnene Einsicht entspannt bleiben: bei Manchem bin ich schon die Expertin, bei anderen Dingen sozusagen noch in Ausbildung 😉
Vielen Dank für eure wertvolle Aufmerksamkeit!
Vielen Dank Britta, für diese wundervolle Möglichkeit! ♥

Fantastic Yoga Life Project

Andrea Schmoll

andrea@fantasticyogalifeproject.at
http://www.fantasticyogalifeproject.at

 

 

Leave A Response

*

* Denotes Required Field